Herzlich willkommen bei den Rottweiler Münstersängerknaben

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen umfassenden Einblick in unsere Chorstruktur und das Chorleben ermöglichen. Seit über 700 Jahren singen am Rottweiler Münster Knaben und junge Männer das Gotteslob. Es ist unser Ziel, diese lange Tradition mit einer modernen und motivierenden Chorpädagogik zu pflegen und weiterzutragen.

Unsere zentrale Aufgabe ist die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes in unserer Heimatkirche, dem Rottweiler Heilig-Kreuz Münster. Darüber hinaus ist der Chor ein im In- und Ausland gern gesehener Gast bei Konzerten und Gottesdiensten.

Als Scholaner – so nennen sich unsere Sänger nach alter Tradition noch heute – aufzuwachsen bedeutet aber auch, Teil einer starken und freundschaftlichen Gemeinschaft zu sein. Die Freude am gemeinsamen Singen, Vertrauen und Hilfsbereitschaft untereinander sind uns ein Anliegen, das wir in Form von zahlreichen Freizeitaktivitäten pflegen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten!
Ihre Rottweiler Münstersängerknaben

Aktuelles

Evensong

Am Sonntag, 23.9.18, 17 Uhr laden die Rottweiler Münstersängerknaben in der Tradition der anglikanischen Chöre erstmalig zu einem Evensong ein. Der Evensong ist eine Form des gemeinschaftlichen Abendgebetes, ähnlich wie eine Kombination von Vesper und Komplet. Beim Evensong spielen Orgelvorspiele und von der Orgel begleitete Chorgesänge eine große Rolle: englischsprachige vertonte Psalmen, der Lobgesang der Maria und das „Nunc dimittis“, sowie Abendlieder werden erklingen. Der Evensong wird gemeinsam mit dem Konzertchor der Mädchenkantorei in der Auferstehung-Christi-Kirche stattfinden und bildet den Abschluss des Gemeindefestes.

Ehemaligentreffen

„Einmal Scholaner – immer Scholaner“

Unter diesem Motto trafen sich die Ehemaligen der Rottweiler Münstersängerknaben am Wochenende 7. bis 8. Juli 2018 zum gemeinsamen Feiern, Singen und Gedenken.
Das diesjährige Ehemaligentreffen fand auch im Rahmen des Gemeindefestes der Heilig-Kreuz-Gemeinde statt, unter dem Motto „Tag der Kirchenmusik“.

Das letzte Ehemaligentreffen fand im Juli 1997 statt – zum 50. Jubiläum der Wiedergründung der Schola St. Tarzisius. Damals kamen über 60 Ehemalige und feierten zusammen mit Bischof Walter Kasper das Hochamt. Mit dem großen Chor der Schola zusammen wurde eine Messe von Widor gesungen.